Häufig gestellte Fragen

Was unterscheidet Fotogehen und Fotogehen+?
Fotogehen bringt Stadtrundgang und Fotografie zusammen. Fotogehen ist die Basis für alle, die mehr über ihre Kamera und die Stadt lernen wollen. Fotogehen ist für Fotoanfänger, die noch nicht so viel Erfahrung haben.
Fotogehen+ ist für alle, die schon sicher im Umgang mit der Kamera sind und neue Orte entdecken wollen. Hier warten die interessantesten Gegenden auf dich, wie das knallbunte Bahnhofsviertel.

Was kostet Fotogehen?
Fotogehen kostet 49€ pro Person. Fotogehen+ hat je nach Angebot unterschiedliche Preise, die du bei der Kursbeschreibung sehen kannst.

Kann ich Fotogehen-Kurse auch verschenken?Na klar. Buche einfach einen Kurs über das Formular. Schreibe in das Teilnehmerfeld den Namen der beschenkten Person und gebe deine Emailadresse an. Du bekommst alles Weitere für die beschenkte Person. In der Bestätigungsmail ist auch ein Link zu einem ausdruckbaren DIN A5- Gutschein, den du auch hier findest. Ausfüllen, schenken und fertig.

Sollte vorher gebucht werden?
Die Gruppen sind auf 10 Personen begrenzt. Vorher zu buchen garantiert dir einen festen Platz.

Wer kann beim Fotogehen mitmachen?
Mitmachen kann jeder, der eine Kamera hat. Dabei ist es egal, ob du Anfänger oder ambitionierter Amateur bist. Es gibt immer etwas zu lernen. Und wer schon alles weiß, sammelt Erfahrungen und erlebt die Stadt aus einer anderen Perspektive.

Die Barrierrefreiheit kann nur bedingt gewährleistet werden.

Was lerne ich beim Fotogehen?
Beim Fotogehen lernst du, mit deiner Kamera interessante Bilder zu machen. Dazu besprechen wir zunächst kurz die technischen Grundlagen. Dann kommen wir auch schon zum Wesentlichen: dem Fotografieren. Dabei setzt du deine Kamera optimal ein. Nebenbei gibt es noch Tipps und Tricks zur Bildgestaltung und Infos zu den Orten, zu denen wir gehen.

Was sehen wir beim Fotogehen?
Das 'normale' Fotogehen ist als Rundgang angelegt, und wir gehen von der Paulskirche (Eingang) u.a. zum Römerberg, zum Eisernen Steg und zum Dom. Wir sehen viele spannende Orte und Details, die uns normalerweise nicht auffallen. Und vor allem sehen wir die Welt mit anderen Augen!

Was ist, wenn es regnet?
Wenn es regnet, findet das Fotogehen trotzdem statt. Du solltest vorher einen Blick auf den Wetterbericht werfen und ggf. passende Kleidung einpacken.

Kann ich auch mit einer Kompaktkamera beim Fotogehen mitmachen?
Aber klar. Auch wer keine Profiausrüstung besitzt, kann beim Fotogehen mitmachen. Kompaktkameras bieten oft nicht die gleichen technischen Möglichkeiten wie Spiegelreflex-Kameras. Beim Fotogehen bekommst du aber viele Tipps zur Bildgestaltung, die über die Technik hinaus gehen. 

Wie lange dauert Fotogehen?
Fotogehen dauert ungefähr 2,5-3 Stunden, um auch allen die Gelegenheit zu geben, Fragen zu stellen und viel auszuprobieren. Es ist aber möglich, dass das Training etwas länger dauert. Zwischendurch sprechen wir immer wieder über deine Bilder.

Wie groß sind die Gruppen?
Um eine optimale Betreuung zu gewährleisten, besteht die Gruppen aus höchstens zehn Personen. So kannst du in Ruhe Fragen stellen und bekommst auch gleich eine ausführliche Antwort.